Grundstufe Polarity

Die Grundstufe führt ein in das ganzheitswissenschaftliche Denken von Dr. Stone, welches Polarity zugrunde liegt. Die vedischen, hermetischen und osteopathischen Wurzeln von Polarity werden eingehend vorgestellt und bilden zusammen mit der ganzheitlichen Sicht des Menschen als leib-seelisch-geistige Einheit die Grundlage der therapeutischen Praxis.

Das Konzept der Lebensenergie wird auf anschauliche Weise vermittelt und im gemeinsamen Üben erfahren. Schulung der Wahrnehmung, kontemplative und meditative Zugänge, sowie Selbstfindung bilden den Boden. Dadurch entsteht ein Verständnis für die Dynamik der Energie im therapeutischen Feld. Kontakt, Achtsamkeit, mitfühlende Präsenz und Empathie werden als wesentliche ethische und therapeutische Grundhaltungen erfahren und bilden die Basis der Prozess- und Körperarbeit.

Zur Polarity- Grundstufen-Ausbildung gehören auch die Grundkurse der Prozessarbeit, der speziell auf die Bedürfnisse von KörpertherapeutInnen ausgerichteten Gesprächsbegleitung und die Einführung in das Ganzheitliche Medizinische Wissen (Anatomie und Physiologie auf ganzheitlicher Grundlage)

Die osteopathischen Wurzeln -3Tage

Die Craniale Osteopathie bildet einen wesentlichen Pfeiler in Dr. Stone’s Polarity Modell. In der therapeutischen Praxis fliessen die Konzepte der cranialen Osteopathie und des Polarity- Zugangs in -einander. Das Seminar führt ein in die Geschichte der Osteopathie und der aus ihr hervorgegangenen Craniosacral-Therapie. Die Bedeutung des Lebensatems (Prana) im craniosacralen System und ihr Ausdruck in den rhythmischen, gezeitenartigen Bewegungen der Hirn-Rückenmarksflüssigkeit wird theoretisch und praktisch anschaulich vermittelt.

Die hermetischen Wurzeln – 3Tage

Die Polarity Therapie beruht auch auf der alt-ägyptischen, hermetischen Heilkunde und ihrem Niederschlag in der griechischen und mittelalterlichen Medizin (Paracelsus). Alchemie und Hermetik sind grossartige Weisheitslehren, welche uns tiefe Einblicke in Mensch und Kosmos vermitteln können. Das Symbol des Caducäus, der sich überkreuzenden Schlangen ist Ur- Bild für Einheit und Polarität und bildet die Grundlage für viele therapeutische Zugänge in der Polarity Therapie.

Prozessarbeit 1 - 4Tage

Unser spezifischer, über zwei Jahrzehnte gewachsene Zugang zur Prozessarbeit, beruht in erster Linie auf der Phänomenologie von Husserl und der Ganzheitswissenschaft von Marcel Hinze. Humanistische, buddhistische und ayurvedische Psychologie sind weitere wichtige Bausteine unserer Gesprächsbegleitung. In diesem Einführungsseminar befassen wir uns mit der ayurvedischen Sicht des menschlichen Energiefeldes in seiner Ausfaltung als drei Körper und fünf Hüllen (die den Kern verhüllen). Die Funktionen der verschiedenen Schichten werden eingehend besprochen, ihr Ort und ihre Bedeutung in der Therapie werden klar erkennbar. Ein vertieftes Verständnis für die Wirkungsweise unseres Energiefeldes ermöglicht uns vermehrte Orientierung und Einordnung unserer Wahrnehmungen. Anhand praktischer Übungen beschäftigen wir uns mit Fragen der Übertragung und Gegenübertragung, unter besonderer Berücksichtigung der energetischen Aspekte.

Prozessarbeit 2 - 4 Tage

Ausgehend von der phänomenologisch orientierten Wahrnehmung und dem im ersten Seminar vorgestellten ganzheitlichen Menschenbild, werden die wichtigsten Bausteine der Kommunikation gelehrt. Die Fähigkeit der TherapeutIn, gut in ihrem Körper verankert und gleichzeitig wirklich für ihr Gegenüber „da“ zu sein, unterstützt die Klientin, ihre eigene Gegenwärtigkeit erfahren zu können. Mit der Bereitschaft, der Klientin mit herzbezogenem, authentischem Kontakt zu begegnen, kann sich der suchende und auch leidende Mensch auf einer tieferen Ebene gehört fühlen. Die von Carl Rogers postulierte Akzeptanz, Empathie und Kongruenz, und die aus der buddhistischen Praxis entstammenden Begriffe der Achtsamkeit und des Mitgefühls nähren die Begegnung.

Chakrasystem – 3 Tage

Die vedischen Wurzeln

Das Chakrasystem, die feinstoffliche Beschaffenheit des Menschen, bildet das Herzstück der Polarity Therapie. Im System der Lotosblumen spiegelt sich die ganze Schöpfungsgeschichte. Die Energiezentren bilden gleichzeitig die Matrix für unsere Physiologie und Anatomie, wie auch für unsere Psyche .Die 5 Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Akasha (Aether), ebenfalls mit den Chakras verbunden, bilden die aus dem Ayurveda vertrauten Grundlagen von Gesundheit und Krankheit

Medizinisches Grundwissen - 3Tage

Embryologie, die Grundlage des menschlichen Lebens, bietet einen lebendigen und faszinierenden Einstieg in die Geheimnisse der Anatomie und Physiologie. Mit anschaulichen Mitteln wie Plastizieren werden die Abläufe der ersten Lebenswochen erfahrbar.

Sacred Geometry – 4 Tage

Wie Oben so auch Unten

„Der Körper ist eine Ganzheit, der in seinen einzelnen Teilen diese Ganzheit widerspiegelt“ (Marcel Hinze). Alle alten Wissenschaften beruhen auf der Annahme, dass „Alles mit Allem“ verbunden ist. So ist das Denken in Analogien grundlegend in Dr. Stone`s Werk und das Verständnis für die Reflexzonen mit ihrer Abbildung von Organen und Körperstrukturen von zentraler Bedeutung in der Polarity Therapie. Das Seminar führt ein in die Fussreflexzonen Massage und darüber hinaus in das Zusammenwirken von Mikrokosmos und Makrokosmos.

Feldströme – 5 Tage

Das elektromagnetische Feld

Das energetische Feld des Menschen in der Darstellung von Dr. Stone als elektromagnetische Umlaufbahnen, welche als Längs-, Quer und Spiralströme in Erscheinung treten, bildet ein weiterer Schlüssel der Polarity Therapie. Das Thema „Feld“ ist heute in vielen Zusammenhängen von Bedeutung. Durch Wahrnehmungsschulung werden verschiedene Qualitäten der Felder wahrnehmbar und erschliessen sich so einer Behandlung, welche die feinstofflichen Ströme mit einschliesst. Dieses Seminar verbindet in einmaliger Weise das Verständnis der Ströme (Ost-West, Nord-Süd und Feuerspirale) mit den Reflexzonen des gesamten Körpers und ihren Entsprechungen zum Makrokosmos.