Ausbildung in Polarity

Bedingungen, Daten, Kosten

Die Ausbildung vermittelt

  • Ein ganzheitliches, Körper, Seele und Geist umfassendes Menschenbild
  • Eine fundierte Einführung in die vedische und die hermetisch-alchemistische Kosmologie
  • Förderung und Vertiefung der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit
  • Theorie und Praxis der Polarity-Körperarbeit
  • Kenntnisse der Polarity-Körperübungen und ihrer Anwendungsmöglichkeiten
  • Kenntnisse der Ernährungslehre auf der Basis der Polarity-Prinzipien
  • Der achtsame Einbezug des heilenden Prinzips in unsere Arbeit

Die Ausbildung ist gegliedert in die Module

  • Einführungskurs
  • Polarity Grundstufe
  • Polarity Aufbaustufe
  • Prozessarbeit Aufbaustufe
  • Medizinisches Wissen Grundstufe
  • Medizinisches Wissen Aufbaustufe

Jedes Modul wird klassenweise geführt und kann jeweils nur als Ganzes belegt werden. Die Module Prozessarbeit und Medizinisches Grundwissen sind integrierender Bestandteil der Polarity-Ausbildung. Die Daten sind so gewählt, dass alle Lehrgänge parallel besucht werden können.

Der Besuch des Moduls Prozessarbeit – Bewusstsein und Kommunikation auf westlicher und östlicher Grundlage, ist integrierender Bestandteil der Polarity-Ausbildung. Die Daten der Prozessarbeit-Module sind so gewählt, dass beide Lehrgänge parallel besucht werden können.

Abschlussmöglichkeiten

Die Polarity Grundstufe kann mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.

Benötigte Module

  • Einführungskurs
  • Polarity Grundstufe

Gesamtstundenzahl Polarity Grundstufe:

(inkl. Einführung): 30 Tage = 203.5 Std.

Die Polarity Aufbaustufe kann aufbauend auf der Grundstufe mit einem Polarity-Diplom als wachstumsorientierte Persönlichkeitsbildung und als Gesamtausbildung zur selbständigen Berufsausübung der Polarity-Therapie abgeschlossen werden.

Benötigte Module

  • Einführungskurs
  • Polarity Grundstufe
  • Polarity Aufbaustufe
  • Prozessarbeit Aufbaustufe
  • Medizinisches Wissen Grundstufe
  • Medizinisches Wissen Aufbaustufe

Gesamtstundenzahl Polarity Aufbaustufe

(inkl. Einführung): 94.5 Tage = 636 Std.

Gesamtstundenzahl Polarity-Diplom: 124.5 Tage = 839.5 Std.

Für die Diplomierung müssen neben dem vollständigen Besuch der vorgeschriebenen Module folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • 60 erhaltene Therapiesitzungen (30 Polarity, 30 frei wählbar)
  • 100 protokollierte gegebene Behandlungen
  • Supervision: 10 Std. Einzel- oder 20 Std. Kleingruppen-Supervision )
  • Mitarbeit in einer selbstgewählten Übungsgruppe
  • Bücherstudium gemäss Literaturliste
  • Gesamtprüfung über das med. Grundwissen
  • Theoretische und praktische Fachprüfung
  • Diplomarbeit

Die berufsbegleitende Diplomausbildung in Polarity ist von der Schweizer Charta für Polarity anerkannt und erfüllt die Richtlinien von EMR (Erfahrungsmedizinisches Register).

Die Ausbildung umfasst 909 Stunden inklusive 100 protokollierte (gegebene) Behandlungen und 60 (erhaltene) Einzeltherapiesitzungen und dauert mindestens 3 1/2 Jahre.

Änderungen bleiben vorbehalten.